Logo-BSA

Virtuelle Stadtrundgänge

Zusammengestellt zum Nachwandern

Wenn Sie unseren Kurort in Bezug auf "Heimat und Stadt-Rundgang" in einigen Bildern zur Herbstzeit und dem harten Mittagslicht eines "Goldenen Oktobertages" sehen möchten, dann gehen Sie bitte zum Goldener Oktober, Galerie-9.

Vorwort - Einführung:

[Sollten Sie lesen, aber nicht erforderlich]

Alle virtuellen Stadtrundgänge halten sich explizit an die aktuelle Situation und werden, falls nötig, angepasst. Da wo es sich anbietet, gehen wir etwas auf das Umfeld ein; wir nutzen die Möglichkeiten von Hypertext, zu Ihrem Vorteil, voll aus.

So war die Situation bis zum September 2004.
Leider hat sich schnell herausgestellt, dass trotz Copyright, diese Daten wirtschaftlich genutzt werden. Die ausführlichen Textbeiträge, der Sinn auch bei einem virtuellen Stadtrundgang, haben wir nun gelöscht. Was bleibt, sind Bilddarstellungen mit jeweils einem Kommentar dazu.

Diese Stadtrundgänge sind, weil bildlastig, nun kein Begleitmaterial mehr bei realen Stadtführungen bzw. Rundgängen.

Wir zeigen aber weiterhin in Bildern, das ist nun der Schwerpunkt, unseres Kurortes. Ach ja, immer mehr wird jetzt die Bezeichnung "Heilbad" hervorgehoben.
Wir hoffen und wünschen, dass unser Bildmaterial, siehe dazu Ein Beispiel, Ihr Interesse für unsere Stadt geweckt haben, um uns persönlich zu besuchen.
Im Salzmuseum ist es im Sommer angenehm kühl und im Umfeld des Gradierwerkes geniessen Sie i.d. Regel die verdunstende Sole in der Umgebungsluft.

Auf Grund seit Jahren fallender Gästezahlen möchten wir privat etwas tun.
Da unser Kirort ohnehin kaum noch von Busreisenden angefahren wird, müssen auch Einzelreisende oder kleine Gruppen unter unsere seinerzeit vorgenommene Einschränkung leiden. Das wollen wir kurz- bis mittelfristig rückgängig machen.

Virtuelle Stadtrundgänge zu den Vororten werden wir aus Zeitmangel leider nicht anbieten können.

Kurtheater
Hinweis: dieser Ort liegt im erweiterten Kurbereich
und in unmittelbarer Nähe von zwei Parkplätzen,
die 24h frei zugänglich sind.

An diesem Ort beginnen wir nun unsere Stadtrundgänge in Bildern.
Aus historischer Sicht ist es das Areal, wo das grösste und letzte Siedekot der »Saline Allendorf an der Werra« gestanden hat.

Wir hoffen, dass es uns gelingt, unser Bad Sooden-Allendorf auch aus der Sicht des "Verein für Heimatkunde", modern und vor allem auch für Sie, den Kurgast und Besucher, unterhaltend und informativ in Bildern zu zeigen.
Das Salzmuseum des VfH-BSA liegt in unmittelbarer Nachbarschaft dieses Platzes.

- hs/ms -

© 1996-2011  «»  http://bsa.old-schulte.de/

Letzte Änderung: 30/06/2011 - 18:05 Uhr