Logo-BSA

Historisches ...

... nicht nur innerhalb der Kernstadt

Papiertütenfabrik in Allendorf

In der Kirchstrasse, gegenüber dem Marktplatz, wurde im Jahre 1853 diese Fabrik gegründet. Den Grundstock für das sich ständig vergrössernde Objekt legte der Buchbindermeister "Gumpert Bodenheim" der im Meissnervorland, in Abterode, zu Hause war.
Diese Tütenfabrik blieb bis zur 3. Generation im Familienbesitz und wechselte im Jahre 1928 den Besitzer.

Erwähnenswert sicher noch, dass die Arbeit damals mit einem Werkmeister und 8 Arbeiterinnen begann.
Das Unternehmen, es war enorm gewachsen, bestand um 1873 bereits aus sechs grossen drei- vier- und fünfstöckigen Neubauten, hinzu kamen noch drei Wohnhäuser. Die ehemals kleine Papiertütenfabrik hatte auch einen Buchdruckbetrieb integriert.

Zu dieser Zeit wurden dort pro Woche, mit 250 Beschäftigten, bereits ca. 4 Millionen Artikel hergestellt. Bekannt war die Firma Bodenheim nicht nur in Europa; auch nach Übersee wurden die Waren exportiert. Es war ein Höhepunkt in der wirtschaftlichen Entwicklung des Ortsteiles Allendorf.
Der Niedergang dieses Unternehmens war durch die politischen Gegebenheiten der Ära zwischen 1933 bis 1945 zwangsläufig vorbestimmt.

Quelle: Stadtarchiv Bad Sooden-Allendorf
Wer sich für die wirklich interessante Geschichte dieser Ära in Bad Sooden-Allendorf interessiert, sollte sich das Heftchen aus der Reihe des Stadtarchivs besorgen.

- hs/ms -

© 1996-2011  «»  http://bsa.old-schulte.de/

Letzte Änderung: 28/08/2010 - 14:44 Uhr