Logo-BSA

Erntedank- und Heimatfest

im Ortsteil Allendorf

Zum FestIm Vorfeld des Erntedank- und Heimatfestes werden die Girlanden für den Strassenschmuck gewickelt. Die Gesamtlänge aller Girlanden beträgt ca. 1,5 Kilometer.
Neben den Girlanden ist der Erntekranz bzw. die Erntekrone ein Symbol dieses Festes.
Die Ehrenjungfrauen, das immer wieder intonierte Lied " Heimat, süsse Heimat" und der sogenannte Allendorfer Nationaltanz "Triolett" (Tanzen immer und immer wieder), gehören auch dazu.

Erntekranz, Erntekrone und die Girlanden bestehen bzw. werden u.a. mit den Getreidesorten Gerste, Weizen, Roggen und Hafer umflochten.
Dieses Getreide wird aus langer Tradition von ehemaligen Erntekranzträgern und anderen Helfern auf zur Verfügung gestellten Ackerflächen von Hand geerntet und dann verarbeitet.

Schon am Freitag-Abend, bis in die frühe Nacht hinein, sind aber die Strassenfeste in der Innenstadt ein Anziehungspunkt am Beginn des Erntedank- und Heimatfestes. Leider ist auch ein Wandel im Verhalten vieler jugendlicher Besucher festzustellen, die im Übermut ihrer Freude zu sehr Ausdruck verleihen.

GirlandenOhne die Bewohner, Haus- und Strassengemeinschaften in Allendorf, die für eine weitere Ausschmückung des Stadtbildes sorgen, sähe es trotzdem etwas schmucklos und noch dunkler aus. Hingewiesen, sicher auch richtig, wird immer auf den Strassenbereich "Fischerstaad" (zwischen Werra und alter Stadtmauer) und die Werra-Aue, welche besonders durch die Beleuchtung am Werraufer bei Dunkelheit ein bekannter Anziehungspunkt dieses Festes für Besucher ist.

Nachstehendes Kochrezept steht im direkten Zusammenhang mit dem Erntedank- und Heimatfest in unserer Fachwerkstadt.
Angeblich gibt es aber nicht "das" Rezept, sondern viele Varianten wie ein Allendorfer Spanisch Fricco zubereitet werden kann.

Spanisch Fricco (ohne Mengenangabe)
Ein Wasserbad ist wichtig!

Zutaten:
Rind- und Schweinefleisch, Zwiebeln, Kartoffeln, Sahne, Schmand, Butter, Paprika, Pfeffer und Salz.

Zubereitung:
Die Wasserbadform mit Butter ausstreichen. Nun schichtweise Kartoffeln (etwas salzen), das Fleisch (etwas würzen), Zwiebeln, den mit der Sahne verrührten Schmand dazugeben bis die Form gefüllt ist. Die letzte Schicht muss aus Kartoffeln bestehen. Nun noch die Butterflocken darübergeben und für ca. 3-4 Stunden ins Wasserbad stellen.

Nachkochen ist durchaus zu empfehlen!
Wir wünschen einen "Guten Appetit."

Kein Erntedankfest ohne den Tanz »Triolett«

Die Melodie:

Herrgott hat uns all bedacht,
Ernte ist gut eingebracht.
Heut tragen wir den Erntekranz,
jauchzen froh dazu im Tanz.

Refrain:

||: Jeder kann springen, jeder mit Schwingen,
es spielt die Flöte didel dum dei. :||
||: Hier her schallt es im Chore,
jeder ist mit Freude dabei. :||

Bursch und Mädel ganz adrett,
tanzen heute Triolett.
Hin und her und kreuz und quer,
dieses Tänzchen ist nicht schwer.

Refrain:

Wei und breit gibt´s keine Stadt,
die ein solches Tänzchen hat.
Wo die alten Linden steh´n,
alt und Jung im Kreis sich dreh´n.

Refrain:

Anmerkung: ein Notenblatt steht uns leider nicht zur Verfügung.

Wie auch beim »Brunnenfest« waren wir bis Ende 2009 dort als Autoren und Webdesigner zu Hause.

- hs/ms-

© 1996-2011  «»  http://bsa.old-schulte.de/

Letzte Änderung: 28/03/2011 - 16:24 Uhr