Bilderstreifen-BSA

Stadtteil - Dudenrode

Dudenrode, mit seinen 330 m ü.NN, ist zweithöchster Vorort von Bad Sooden-Allendorf und liegt schon im Naturpark Hoher Meissner. Zur Gemarkung gehört eine Fläche von 666 ha.
Mit Stand vom 30. Juni 2010 liegt die Einwohnerzahl bei 155 Personen!

Dieser Stadtteil ist staatlich anerkannter Erholungsort.

Im Vergleich zu Kammerbach, eigentlich der ruhigste Ort.
Das war u.U. auch der Grund, warum zum Ende des 20.Jahrhunderts dort eine kleine Ferienhaus-Siedlung gebaut wurde.

Dudenrode-1 Der Ortseingang, gesehen aus der Richtung "Hoher Meissner"

Der Ort liegt neben der Strasse, man muss also hineinfahren. Ausserdem ist man vom Direktverkehr zum "Hohen Meissner" nur bedingt betroffen, da dieser anderen Strassen folgt.

Es soll nicht unterschlagen werden, dass nach Vermutungen sich der Ort Dudenrode auf einen "Heinrich von Dudenrod" bezieht, welcher im Jahre 1268 urkundlich erwähnt wird. Der Ort selbst erscheint aber erstmals mit der Jahreszahl 1357 als landgräfliches Lehen der Familie "von Bodenhausen".

- hs/ms -

© 1996-2011  «»  http://bsa.old-schulte.de/

Letzte Änderung: 23/08/2010 - 19:51 Uhr