Bilderstreifen-BSA

Stadtteil - Ahrenberg

Ahrenberg II So sieht es aus, wenn man von Ellershausen aus in den Ort hinein kommt.

Ahrenberg liegt auf einer Höhe von 200m ü.NN, und hat eine Grundfläche von 105 ha.
Der Bereich Ahrenberg war als "Hessisches Lehen" im Besitz der Familie von Dornberg. Im Jahre 1887 wurde es erstmals erwähnt und wurde im Jahre 1811 angeblich an vier Bauern verkauft.
Mit Stand vom 30. Juni 2010 liegt die Einwohnerzahl bei 30 Personen!

ParkplatzDorfmitte Schon von der Lage her, Ahrenberg liegt an keiner Durchgangsstrasse, sondern ist nur über den Stadtteil "Ellershausen" zu erreichen, eigentlich der ruhigste Stadtteil. Ja, wenn da nicht die vielen Kur- und andere Ausflugsgäste wären.

Wanderwege haben als Ziel- oder Wegepunkt den "Ahrenberg" als Ruhepunkt. Willkommen ist da natürlich der Restaurationsbetrieb.

Ahrenberg I   Mittelpunkt   Vom Wald her

Ortsmittelpunkt:
Der "Ahrenberg" ist auch ein beliebter Zielpunkt der Bad Sooden-Allendorfer Kurgäste.

Bis auf die Balzerborn-Klinik, liegen alle anderen Kliniken am süd-östlichen Berghang. Auf mehr oder weniger steilen Pfaden kann man dann aufsteigen.


Werratal Von einigen Stellen aus, geht der Blick ins weite Werratal und bis hinüber nach Thüringen.

Diese Aussicht hat man vom Durchgang des Wanderweges auf dem Bergasthof.

Der Ort Ahrenberg ist vor allem auch ein Ort der Ruhe und ein beliebtes Ziel aus dem Umfeld.

- hs/ms -

© 1996-2011  «»  http://bsa.old-schulte.de/

Letzte Änderung: 05/01/2011 - 11:10 Uhr